Gründung

Am 12.11.1953 trafen sich die ersten Helfer des Ortsverbandes zu einer Gründungsversammlung im Hotel Victoria bei der der Ortsverband aus der Taufe gehoben wurde. Erster Ortsbeauftragter war Herr Dipl. Ing. Hergenhahn.Ein Hochbunker auf dem Lipperweg diente als erste Unterkunft. Kurze Zeit später fand der Ortsverband seine neue Bleibe in einem Bunker am Marktplatz Brassert. 1962 zog man in das Domizil Bachstrasse ein, bis dann 1980 die heutige bundeseigene Liegenschaft an der Hülsbergstrasse 1-3 übernommen wurde.In all diesen Jahren konnten die Bürger der Stadt Marl auf die Hilfe der ehrenamtlichen Helfer zählen. Zum Beispiel Waldbrandbekämpfung im Kreis Recklinghausen, Eisenbahnunglück in Marl-Sinsen und der Beseitigung von Windbruch und Sturmschäden. Aber nicht nur in der Heimat, sondern auch bundesweit und international ist Verlass auf die Männer aus Marl. Wie man an den zahlreichen Einsätzen im In- und Ausland sehen kann, zum Beispiel: in den Staaten der GUS, Somalia, Mazedonien, Bosnien und den Jahrhunderthochwassern in den neuen Bundesländern.Heute gehört die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk zu einer der modernsten Hilfsorganisationen der Welt. Der Ortsverband Marl im Geschäftsführerbereich Gelsenkirchen trägt seit Bestehen zu diesem Erfolg bei.

Gründungsmitglieder

Kontakt zum THW Marl | Impressum | Sitemap