Almauftrieb 2014

Marl-Mitte. Am Samstag, den 12. April 2014 war es wieder einmal soweit. Der alljährliche Almauftrieb der Burgunder Kühe und das Verbringen der Skulpturen auf den Marler Citysee standen an.
Acht Helfer des Ortsverbandes begaben sich zum Marler Citysee. Mit Hilfe eines Kranes wurden die Skulpturen von einem Lastkraftwagen abgeladen und ins Wasser abgesetzt. Mit Schlauchbooten fuhren die Helfer die Skulpturen an die richtige Stelle auf dem Citysee und verankerten diese auf dem Grund. Nachdem die sechs Skulpturen an Ort und Stelle verbracht waren stand im Anschluss daran der Almauftrieb der Burgunder Kühe an.
Dieser Almauftrieb ist im Marler Kulturleben schon zu einem festen Termin geworden und so kamen auch an diesem Samstag wieder zahlreiche Marler Bürger zum Citysee um den Almauftrieb vom Museum Glaskasten zur Cityseeinsel zu verfolgen. Durch die THW-Helfer auf eine Kutsche verladen, traten die Kühe ihre Reise um den Citysee zu ihrem Sommerquartier an. Gesäumt wurde der Weg von den anwesenden Marler Bürgern und einer musikalischen Begleitung. Am Hotel angekommen übernahmen die THW-Helfer wieder die Burgunder Kühe und schifften sie mit einem Schlauchboot auf die Insel. Die Burgunder Kühe werden dort bis zum Herbst bleiben, bis die Marler THW-Helfer sie wieder abholen und in ihr Winterquartier, das Museum Glaskasten, bringen werden. Das angenehme Wetter trug positiv zur Bewältigung dieser Aufgabe bei. Die Helfer beendeten nach getaner Arbeit ihren Dienst um 17.30 Uhr in der Unterkunft an der Hülsbergstraße.

Hier finden Sie aktuelle Einsätze, Übungen und anderen Aktivitäten.
Lust auf mehr bekommen?
Stöbern sie ruhig in unserem Archiv !

Kontakt zum THW Marl | Impressum | Sitemap